Laterne, Laterne …

veröffentlicht um 09.11.2014, 18:36 von Sönke Preck

Am Freitag war es endlich so weit: Der Tag des Laternenfestes.

Vormittags haben die Buntspechte noch begeistert die letzten Vorbereitungen getroffen, der Wald wurde mit neuen Wohnungen (Wichtelhäusern) ausgestatten und die Feuerschale samt Feuerholz hat ihren Platz vor der Schutzhütte gefunden.

Nun konnte es losgehen. Um 16 Uhr machten sich große und kleine, ehemalige und zukünftige Buntspechte mit Liedern und leuchtenden Laternen auf den Weg zum Waldsofa. Auch wenn durch den Regen manche Laterne erloschen ist, war es ein sehr gemütliches Fest, denn kaum an der Schutzhütte wieder angekommen, konnten sich die Buntspechte dank fleißiger Eltern bei Weckmann und Kinderpunsch am prasselnden Feuer aufwärmen.

Gemeinschaftstag

veröffentlicht um 14.10.2014, 13:00 von Sönke Preck

Am vergangenen Samstag haben sich alle großen und kleinen Buntspechte an der Schutzhütte eingefunden, um eine Fülle von handwerklichen Tätigkeiten in Eigenleistung zu erbringen. Unter anderem wurde ein Regal gebaut, Trockenleinen aufgehängt, ein Weg aus Natursteinplatten angelegt, ein zweiter Komposter gebaut und die Matschecke umgestaltet.

Unser besonderer Dank gilt dem Waldkindergarten „Die Waldbienen e.V.“ aus dem Ebsdorfergrund, die uns mit 3 Tonnen Splitt versorgt haben, der emsig von vielen kleinen und großen Händen auf dem feuchten Teil des Geländes verteilt worden sind.

Das Eichhorn

veröffentlicht um 06.10.2014, 18:58 von Sönke Preck

Auch das gehört dazu, wenn man sich des Lebens im Wald täglich erfreuen darf:

Die Buntspechte haben ein totes Eichhörnchen gefunden. Nach einem genauen Betrachten und dem Begräbnis ein Anlass für uns, um über das Werden und Vergehen zu sprechen.

Lass vergehen

Lass vergehen, was vergeht
Es vergeht, um wiederzukehren
Es altert, um sich zu verjüngen
Es trennt sich, um sich inniger zu vereinen
Es stirbt, um lebendiger zu werden

Friedrich Hölderlin

Der Waldkauz

veröffentlicht um 06.10.2014, 18:11 von Sönke Preck

Wie schon im letzten Jahr sitzt der Waldkauz wieder oft auf seinem Stammbaum und lässt sich von den Buntspechten bestaunen. Ein nicht alltäglicher Anblick, selbst für waldgewohnte Kinder und Erwachsene. Und damit der Kauz in seinem Morgenschläfchen nicht zu sehr gestört wird, sind wir auch ganz, ganz leise…

Tag der Nachhaltigkeit am 17.09.

veröffentlicht um 22.09.2014, 17:39 von Sönke Preck

Der Sommer ist zwar so gut wie vorbei, doch der Nächste kommt bestimmt.
Deshalb nutzen die Buntspechte den hessischen Tag der Nachhaltigkeit um das Hochbeet mit den Samen von Wildblumen zu präparieren. Und damit die Wildbienen im kommenden Jahr nicht nur Nahrung, sondern auch Nistmöglichkeiten haben, ergänzen wir die Wildbienennisthilfen auf unserem Gelände um ein großes Insektenhotel.

Die Buntspechte sind wieder da

veröffentlicht um 22.09.2014, 17:28 von Sönke Preck   [ aktualisiert: 22.09.2014, 17:29 ]

Nachdem alle Buntspechte gut aus den Sommerferien zurückgekommen sind, hat der Waldkindergartenalltag wieder Einzug gehalten. Mit neuen Kindern und einem verstärkten Team sind wir nun wieder in Cappels Wäldern unterwegs.

Öffnungszeiten werden bald verlängert

veröffentlicht um 23.07.2014, 14:57 von Sönke Preck

Am 7.7.2014 hat der Magistrat der Stadt Marburg zugestimmt, die Erweiterung unserer Öffnungszeiten finanziell zu unterstützen.

Ab dem Kindergartenjahr 2014/2015 werden 12 von 20 kleinen Buntspechten nun bis 14:30 Uhr von unserem Fachpersonal betreut werden können.

Die Buntspechte bedanken sich und laden alle Verantwortlichen zu einer Mittagspause in der Hängematte ein!

Hier kommt die Müllabfuhr

veröffentlicht um 08.07.2014, 19:55 von Sönke Preck

Bei unseren täglichen Streifzügen finden wir immer wieder Müll, den wir – wenn es geht – auch gleich mitnehmen. Allerdings ist in manchen Waldstücken soviel zu finden, dass die Buntspecht- Müllabfuhr alle 4-5 Wochen zu einer extra Sammelaktion ausrückt. Wir nehmen uns gezielt ein bestimmtes Waldstück vor und versuchen, es möglichst gründlich vom Müll zu befreien. Dabei finden wir die unglaublichsten Dinge: Kaffebecher, Eternitplatten, Maschendraht, Klamotten unterschiedlichster Art, Teppiche, Töpfe, Plastik, Plastik, und Plastik in allen erdenklichen Formen und Ausführungen.

Die Buntspechte meinen: Kauft weniger Einwegverpackungen, vermeidet Plastik, wo es geht und haltet den Wald sauber!

Tanz auf dem Seil

veröffentlicht um 27.06.2014, 09:59 von Sönke Preck

Bei trockenem Wetter nehmen wir unsere Seile mit in den Wald um Niedrigseilelemente aufzubauen. Die Aufbauten sind, je nach Art, 60- 100 cm hoch.

Das Klettern auf Niedrigseilkonstruktionen stellt eine besondere Herausforderung dar.
Es werden insbesondere Geschicklichkeit, Körperbeherrschung und Konzentrationsfähigkeit geübt und vertieft. Bei manchen Aufbauten ist auch Zusammenarbeit im Team gefordert.

Doch vor allem macht das Klettern schon den Jüngsten großen Spaß.

Eine Galerie im Wald

veröffentlicht um 17.06.2014, 08:42 von Sönke Preck   [ aktualisiert: 17.06.2014, 08:43 ]

Im Mai eröffnen die kleinen Buntspechte eine Bildergalerie im Wald. Nachdem sich die Künstler tüchtig ins Zeug gelegt haben um Bilder zu entwerfen und zu gestalten, werden die Ergebnisse feierlich dem Fachpublikum präsentiert.

Für die Öffentlichkeit ist die Ausstellung weiterhin geöffnet.
Der Eintritt ist frei.

Community Partnership Day

veröffentlicht um 09.05.2014, 09:54 von Sönke Preck   [ aktualisiert: 17.05.2014, 16:10 ]

Dank der Unterstützung von acht Novartis Mitarbeitern (Michael Pfeiffer, Natascha Bietz, Isabel Peuckert, Christiane Ritterbusch, Alexandra Schmidt, Matthias Wagner, Maik Walter und Ottmar Winter) hatten wir gestern einen sehr erfolgreichen Tag:

  • Eine Truhe wurde links neben der Tür gebaut.
  • Ein Straßenschild ist entstanden.
  • Die Stühlchen wurden auf der Sitzfläche neu lackiert.
  • Eine Matschecke wurde angelegt.
  • Eine Werkbank hinter der Hütte aufgestellt.
  • Ein Feuerholzplatz daneben eingerichtet.
  • Der Pfosten am Törchen wurde erneuert.
  • Ein Pfosten im Zaun ausgetauscht.
  • Eine Regenplane für die Kinder getestet.
  • Kleiderhaken wurden geschnitzt und angebracht.
  • Ein Lattenkomposter aufgestellt.

Und das Wetter hat auch noch mitgespielt.
Unser viel gelobtes Buffet wurde vom Restaurant Carle mit einer Spargelcremesuppe, vom Bäcker Steitz mit Brötchen, vom Edeka in Cappel mit Butter, vom Fleischer Kornmann mit Würstchen und dem Herkules-Getränkemarkt mit Mineralwasser unterstützt. Verfeinert wurde das Ganze mit Suppen und Kuchen von Eltern.

Ein wirklich toller Tag, den unsere Kinder gekrönt haben, indem sie ihre neuen Bänkchen und die Matschecke sofort mit Begeisterung annahmen.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden!

Alltag im Waldkindergarten

veröffentlicht um 21.02.2014, 10:35 von Sönke Preck

Es regnet, es regnet, die Erde wird nass.

veröffentlicht um 05.02.2014, 13:24 von Sönke Preck

Jede Menge Regen und Waldboden. Was für eine traumhafte Kombination …

 

Neues Jahr, neue Erfahrungen

veröffentlicht um 05.02.2014, 09:46 von Sönke Preck   [ aktualisiert: 05.02.2014, 13:26 ]

Die Temperaturen Anfang Januar lassen eine Ahnung von Winter aufkommen. Für manche der kleinen Buntspechte ist das eine echte Bewährungsprobe. Trotz kalter Nasen überwiegt jedoch meist der Spaß am Draußen- und Unterwegssein. Da der Schnee sich aber eher rar macht, haben die Buntspechte gelernt, selbst kleinste Schneemengen als Baumaterial zu verwenden.

Beiträge aus 2014